Friedrich Schiller Wilhelm Tell Lektuereschluessel Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Textausgabe + Lektüreschlüssel. Friedrich Schiller: Wilhelm Tell
Author: Martin Neubauer, Friedrich Schiller
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 3159601676
Pages: 221
Year: 2012-08-07
View: 560
Read: 583
Nur als E-Book: Textausgabe + Lektüreschlüssel! Dieses E-Book bietet sowohl Friedrich Schillers "Wilhelm Tell" aus Reclams Universal-Bibliothek als auch den passenden Lektüreschlüssel. Der Text enthält die Referenz zum gedruckten Buch und ist damit zitierfähig und verwendbar in Schule und Studium. Der Lektüreschlüssel hilft übersichtlich, schnell und zielgerichtet bei Verständnisfragen, die während der Lektüre auftreten. Als Kombiprodukt zu einem unschlagbar günstigen Preis.
Lektüreschlüssel. Friedrich Schiller: Wilhelm Tell
Author: Martin Neubauer
Publisher:
ISBN: 3159600629
Pages: 78
Year: 2012-05-25
View: 205
Read: 615
Der Lektüreschlüssel erschließt Friedrich Schillers "Wilhelm Tell". Um eine Interpretation als Zentrum gruppieren sich 10 wichtige Verständniszugänge: * Erstinformation zum Werk * Inhaltsangabe * Personen (Konstellationen) * Werk-Aufbau (Strukturskizze) * Wortkommentar * Interpretation * Autor und Zeit * Rezeption * "Checkliste" zur Verständniskontrolle * Lektüretipps mit Filmempfehlungen
Friedrich Schiller, Wilhelm Tell
Author: Alexander Geist
Publisher: Mentor
ISBN: 3580653490
Pages: 64
Year: 2010
View: 482
Read: 1027

Friedrich Schiller, Wilhelm Tell
Author: Martin Neubauer
Publisher:
ISBN: 3150153379
Pages: 77
Year: 2004
View: 812
Read: 704

Textanalyse und Interpretation zu Friedrich Schiller, Wilhelm Tell
Author: Volker Krischel, Friedrich Schiller
Publisher:
ISBN: 3804419178
Pages: 104
Year: 2011
View: 1157
Read: 763

Wilhelm Tell. Umsetzung, Analyse und Interpretation der Staatsphilosophie Friedrich Schillers
Author: Christoph Effenberger
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640141261
Pages: 25
Year: 2008-08-19
View: 1241
Read: 959
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Technische Universität Dresden (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Literatur und Revolution 1789-1848, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Gemeinsam mit Johann Wolfgang von Goethe stand Friedrich Schiller der Französischen Revolution des Jahres 1789 zweifelnd und kritisch gegenüber . Besonders die Diktatur der Gewaltexzesse, Willkür und Brutalität, namentlich unter Robespierre, erzeugte nicht nur in den beiden bedeutendsten deutschen Literaten des 18. Jahrhunderts ein Gefühl der Unrechtmäßigkeit und fehlenden Autorität bzw. Legitimität dieser Umwälzungen. Unumstritten ist, dass Schillers „Wilhelm Tell“ durch die Ereignisse in Frankreich inspiriert wurde. Dennoch ist die Annahme, es handle sich bei diesem Drama um eine literarische Umsetzung der revolutionären Geschehnisse, fehlerhaft und wurde durch die moderne Literaturwissenschaft mehrfach widerlegt. Dieter Borchmeyer bezeichnet den Schillerschen Freiheitskampf der Schweizer als „politisch-ästhetisches Gegenmodell“ zur „chaotischen Willkür“ der Französischen Revolution. Die Grundlagen zur Konstruktion des Handlungsstranges sowie der Figurencharaktere und des Figurenhabitus im „Wilhelm Tell“ finden sich in den 1795 erschienen Schriften Schillers „Über die ästhetische Erziehung des Menschen in einer Reihe von Briefen“. Dort entstanden konkrete staatsphilosophische Ideen und Bewertungshorizonte des Autors. Aufgabe der folgenden Arbeit soll es nun sein, genau diese Affinitäten zwischen den Briefen zur „ästhetischen Erziehung“ und dem Drama „Wilhelm Tell“ herauszuarbeiten und anschließend zu analysieren. Dazu folgt im Anschluss ein kurzer Überblick zu den Theorien der Schillerschen Staatsphilosophie. Anschließend soll anhand ausgewählter Szenen des Dramas die Existenz der Parallelität nachgewiesen werden und entsprechend dem vorgegeben Wertekanon des Autors betrachtet werden. Es entspricht dem Wesen eines Dramas, dass die Handlung bzw. das Verhalten einzelner Figuren oder Figurenkonstellationen im Mittelpunkt steht. Diese Grundstruktur findet sich natürlich auch im „Wilhelm Tell“. Aus diesem Grund erfolgt die Ausarbeitung und Analyse anhand bestehender Figurenkonstellationen im Drama selbst. Dabei konnte nur auf die dominantesten und vordergründigsten Rücksicht genommen werden, da sonst die Sprengung des Rahmens einer Hausarbeit drohen würde.
Schillers Sämtliche Werke, Vol. 6 of 12
Author: Friedrich Schiller
Publisher: Forgotten Books
ISBN: 0259909513
Pages: 266
Year: 2017-05-16
View: 368
Read: 942
Excerpt from Schillers Sämtliche Werke, Vol. 6 of 12: Inhalt: Wilhelm Tell; Die Huldigung der Künste; Die Braut von Messina; Macbeth Sbr rettet mirb vom $obe! (R)etg't mirb über! Quoni. 2anbämann, waä babt 3br? Berni. Qber verfolgt @urb benn? 28aumgarten um %ifcber). About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.
Pre-Romantic Attitude to Landscape in the Writings of Friedrich Schiller
Author: Sheila Margaret Benn
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110867265
Pages: 254
Year: 2018-02-19
View: 567
Read: 159

Wilhelm Tell
Author: Friedrich Schiller
Publisher: BookRix GmbH & Company KG
ISBN: 3730924478
Pages: 116
Year: 2013-04-24
View: 931
Read: 1122
Wilhelm Tell - der Schweizerische Nationalheld! Schillers Drama um Wilhelm Tell ist zum Nationalheiligtum der Schweiz geworden. Seine mächtige Sprache, sein freiheitlicher Inhalt, seine markanten Sprüche; dies alles hat zur Popularität beigetragen.
Schillers Sämtliche Werke, Vol. 6 of 15
Author: Friedrich Schiller
Publisher: Forgotten Books
ISBN: 0364097566
Pages: 254
Year: 2018-03-07
View: 990
Read: 354
Excerpt from Schillers Sämtliche Werke, Vol. 6 of 15: Inhalt: Wilhelm Tell; Die Huldigung der Künste; Die Braut von Messina Sn her inneren (c)efcbloffenbeit unb Sinnhung her "(c)anhlung batte (c)ebiller mit hiefem tiicfe feine @öbe erreicbt. %äbrenh haä (siefcbict hen auf her $biibne tbätige_n 2berfonen, befonherä her 9jiutter, ficb immer freunhlicber unb beglucfenher 3u erweifen fcbeint, febea hie vor her 58iibne (c)tebenhen e 5 ficb immer hrobenher unb furcbtbarer entfalten unb gewinnen mebr unh mebr Sliitgefiibl fiir hie fcbulhloä cbulhigen. (R)ahurcb er3engt ficb bei aller berben (R)irenge heä tiicfeé eine milbe (R)timmung, hie hurcb hie 29rii he? @boreä nocb mebr geboben wirh. Lieber hie (R)runhe, hie.hen Sbicbter gur @infübrung feineä (sboreä beftimmten, bat er ficb felbft an? gefvrocben. Gr bat fafi feine 9iacbfolge gefunhen, unh hie Siritii bat hen 23erfucb alä einen 9]2ißgriff be5eicbnet. Über hiefem sjiiß griff verhanien wir hie fcbönften 23liiten feiner 29rif. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.
A Companion to the Works of Friedrich Schiller
Author: Steven D. Martinson
Publisher: Boydell & Brewer
ISBN: 1571131833
Pages: 333
Year: 2005
View: 184
Read: 865
New essays providing a in-depth view of the many facets of the great world poet's work.
An Interpretation of Nietzsche's "On the Uses and Disadvantage of History for Life"
Author: Anthony K. Jensen
Publisher: Routledge
ISBN: 1317597249
Pages: 190
Year: 2016-05-12
View: 906
Read: 1174
With his An Interpretation of Nietzsche’s "On the Uses and Disadvantage of History for Life", Anthony K. Jensen shows how 'timely' Nietzsche’s second "Untimely Meditation" really is. This comprehensive and insightful study contextualizes and analyzes a wide range of Nietzsche’s earlier thoughts about history: teleology, typology, psychology, memory, classical philology, Hegelianism, and the role historiography plays in modern culture. On the Uses and Disadvantage of History for Life is shown to be a ‘timely’ work, too, insofar as it weaves together a number of Nietzsche's most important influences and thematic directions at that time: ancient culture, science, epistemology, and the thought of Schopenhauer and Burckhardt. Rather than dismiss it as a mere ‘early’ work, Jensen shows how the text resonates in Nietzsche’s later perspectivism, his theory of subjectivity, and Eternal Recurrence. And by using careful philological analysis of the text’s composition history, Jensen is in position to fully elucidate and evaluate Nietzsche’s arguments in their proper contexts. As such Jensen’s Interpretation should restore Nietzsche’s second "Untimely Meditation" to a prominent place among 19th Century philosophies of history.
Wilhelm Tell
Author: Friedrich Schiller
Publisher: University of Chicago Press
ISBN: 0226738019
Pages: 156
Year: 1972-01
View: 1107
Read: 334
When Schiller completed Wilhelm Tell as a "New Year's Gift for 1805" he foretold that it would cause a stir. He was right. In the midst of Great Power politics a play which drew substance from one of the fourteenth-century liberation movements proved both attractive and inflammatory. Since then the work as become immensely popular. This new English translation by William F. Mainland brings out the essential tragi-comic nature of Wilhelm Tell but also emphasizes its impressive formal unity. Schiller based his play on chronicles of the Swiss liberation movement, in which Wilhelm Tell played a major role. Since Tell's existence has never been proven, Schiller, a historian by profession, felt he had to devise a figure who would bring the uncertainties and contradictions of the various Swiss chronicles into focus. Respected for his courage and skill with a bow, for his peaceable nature and his integrity, Schiller's archer—while always ready to aid his fellows—habitually seeks solitude. In the midst of political turmoil Wilhelm Tell is the nonpolitical man of action. Keenly interested in the problematic interplay of history and legend, Schiller turned it to be dramatic advantage. He constructed his play to illustrate the greatest possible development of the character traits suggested for Tell by the chronicles. The result of Schiller's supreme achievement in historical drama.
Schillers Wilhelm Tell
Author: Friedrich Schiller
Publisher:
ISBN:
Pages: 242
Year: 1894
View: 915
Read: 749

Die bewährten Helfer bei der Vorbereitung auf Unterrichtsstunden, Referate, Klausuren und Abitur präsentieren sich mit neuen Inhalten und in neuer Gestalt − differenzierter, umfangreicher, übersichtlicher! * Präzise Inhaltsangaben zum Einstieg in den Text * Klare Analysen von Figuren, Aufbau, Sprache und Stil * Zuverlässige Interpretationen mit prägnanten Textbelegen * Informationen zu Autor und historischem Kontext * Didaktisch aufbereitete Info-Graphiken, Abbildungen und Tabellen * Aktuelle Literatur- und Medientipps Ganz neue Elemente sind: * Prüfungsaufgaben und Kontrollmöglichkeiten * Zentrale Begriffe und Definitionen als Lernglossar Friedrich Schillers im Jahr 1800 uraufgeführtes und 1801 publiziertes Trauerspiel in fünf Akten "Maria Stuart" gilt aufgrund seines vollendeten Aufbaus als Musterbeispiel des klassischen deutschen Dramas. Das Werk spielt in England im Jahr 1587. Schiller spitzt den Konflikt zwischen zwei großen, gegensätzlichen Frauen zu: Königin Elisabeth I. von England und ihre Rivalin um den Thron, die schottische Königin Maria Stuart. Anstatt sich allzu streng an die historischen Fakten zu halten, fügt er zusätzliche Figuren (etwa Mortimer) und Begebenheiten hinzu; damit verleiht er der an drei Tagen stattfindenden Handlung mehr Leben und Spannung, etwa durch die Begegnung der beiden Königinnen im dritten Akt, dem Höhepunkt von Schillers erfolgreichem Drama. Nach oben

Recently Visited