Ein Glossar Und Sprachfuehrer Der Italienischen Sprache Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Ein Glossar und Sprachführer der Italienischen Sprache
Author: David Luton
Publisher:
ISBN: 1981063544
Pages: 259
Year: 2018-05-10
View: 1060
Read: 1045
Dies ist die normale Druckformatversion (Times New Roman 12) dieses Buches.Dieses Buch ist auch in einer großen Druckversion (Times New Roman 16) über CreateSpace erhältlichIndice (Inhaltsverzeichnis)Bestimmte und unbestimmte ArtikelMaskulinFemininMit der Präposition di (von)Präpositionen, Adverbien, Konjunktionen, usw.Italienisch/DeutschDeutsch/ItalienischPräpositionalphrasenNomen (Italiano/Tedesco)Das Genus der SubstantiveNomen (Deutsch/Italienisch)La pronuncia (Die Aussprache)le vocali (Die Vokale)i dittonghi (Die Diphthonge)le consonanti (Die Konsonanten)Il verbo avere (haben)Il verbo aver bisogno (brauchen)C'è, Ci sono, Ecco (Es gibt)C'è...Ci sono...Ecco...Gli aggettivi (Die Adjektive)Gli aggettivi (Italiano/Tedesco)Die Adjektive (Deutsch/Italienisch)In classe (Im Klassenzimmer)Italiano/TedescoDeutsch/ItalienischLe materie scolastiche (Die Schulfächer)studiare (studieren, lernen)imparare (lernen)le materie scolastiche (Schulfächer)La gente (Die Menschen)I saluti (Grüße)Hallo!Wie geht's?Parole e frasi utili (Nützliche Wörter und Sätze)Presentazioni e famiglia (Vorstellen und Familie)VorstellenLa famiglia (Die Familie)Wie heißt du?Descrivere le persone (Die Leute beschreiben)Il verbo essere (sein)I mestieri (Berufe)Italiano/TedescoDeutsch/ItalienischL'età (Das Alter)I numeri (Zahlen)Descrivere le persone (Menschen beschreiben)Haar und AugenI vestiti (Kleidung)i verbi portare e indossare (tragen)i vestiti*Italiano/TedescoDeutsch/ItalienischAdjektiveBeispielsätzeI colori (Farben)BeispielsätzeIl corpo (Der Körper)Italiano/TedescoDeutsch/ItalienischBeispielsätzeI paesi e le città (Länder und Städte)Woher kommst du?I paesi (Länder)Le lingue (Sprachen)Le città (Städte)Chiedere aiuto (Um Hilfe bitten)Italiano/TedescoDeutsch/ItalienischChiedere indicazioni (Nach dem Weg fragen)Italiano/TedescoDeutsch/ItalienischMezzi di trasporto (Transportmittel)I giorni della settimana (Wochentage)I mesi dell'anno (die Monate des Jahres)Le stagioni dell'anno (Die Jahreszeiten)Giorni e la data (Tage und das Datum)L'ora (Die Uhrzeit)Le attività (Aktivitäten)Il verbo piacere (mögen)Le attivitàIl verbo andare (gehen)I luoghi (Orte)Italiano/TedescoDeutsch/ItalienischIl tempo (Das Wetter)Das Verb ,,fare"Wie ist das Wetter?Das Wetter und die NaturGli animali (Die Tiere)Italiano/TedescoDeutsch/ItalienischBeispielsätzeLa natura (Die Natur)Italiano/TedescoDeutsch/ItalienischBeispielsätzeSentimenti e condizioni (Gefühle und Zustände)Wie geht es dir?Il verbo sentirsi (sich fühlen)Gli aggettivi (Adjektive)I verbi riflessivi (Reflexive Verben)A casa (zu Hause)Italiano/TedescoDeutsch/ItalienischBeispielsätzeMangiare e bere (Essen und Trinken)Alphabetische Liste (Deutsch/Italienisch)Il verbo mangiare (essen)Il verbo bere (trinken)Il verbo prendere (nehmen, trinken)Il verbo servire (servieren)Il verbo ordinare (bestellen)In un ristorante (In einem Restaurant)La prima colazione (Frühstück)Il pranzo, la cena (Mittagessen, Abendessen)Le bevande (Die Getränke)A tavola (Am Tisch)In cucina (In der Küche)In der Küche (Deutsch/Italienisch)Grund-VerbformenIl presente (Das Präsens)I verbi ‒areI verbi ‒ereI verbi ‒ireDie Verben wie ,,capire"Unregelmäßigen VerbenDas PerfektIl passato prossimo (Das Perfekt)Il trapassato prossimo (Das Plusquamperfekt)Regelmäßige PartizipienUnregelmäßige PartizipienMit dem Verb ,,essere"Das PerfektDas PlusquamperfektL'imperfetto (Das Präteritum)Verben -areVerben -ereVerben -ireDas Verb ,,essere"Il futuro (Das Futur)Il condizionale (Das Präsens Konditional)I verbi (Italiano/Tedesco)Die Verben (Deutsch/Italienisch)
Adam von Rottweil Deutsch-Italienischer Sprachführer
Author: Adam von Rottweil, Vito R. Giustiniani
Publisher: Gunter Narr Verlag
ISBN: 3878084080
Pages: 341
Year: 1987
View: 238
Read: 902

Deutsch als Fremdsprache in Europa vom Mittelalter bis zur Barockzeit
Author: Helmut Glück
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110881152
Pages: 614
Year: 2002-01-01
View: 251
Read: 1330
Das Deutsche wird seit etwa 1200 Jahren als Fremdsprache gelernt. Die ältesten Zeugnisse sind mittelalterliche Glossare für Reisende. Im Hochmittelalter florierte die 'direkte Methode': Man lernte Volkssprachen durch mündliche Instruktion. Wirtschaftliche Interessen und Massenvertreibungen im Zeichen von Glaubenskonflikten intensivieren im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit die Nachfrage nach Kenntnissen des Deutschen. Systematischer Deutschunterricht ist im 15. Jahrhundert in Norditalien nachweisbar, und auch in Mittel- und Osteuropa wird in dieser Zeit Deutsch unterrichtet. Eine große Vielfalt von Sprachbüchern, Wörterbüchern, Übungsmaterialien und schließlich auch Lerngrammatiken entsteht im 16. Jahrhundert, und im 17. Jahrhundert existiert bereits ein breites Spektrum von Kozepten und Medien für den Erwerb des Deutschen. Dieses Buch zeichnet erstmals den Gang dieser Entwicklung bis zum Ende des 17. Jahrhunderts.
Register
Author: Herbert Ernst Wiegand
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110400839
Pages: 692
Year: 2015-12-14
View: 885
Read: 297
This volumes provides extensive indices accompanying the International Bibliography of German Lexicography and Dictionary Research.
Reise Know-How Reiseführer Sardinien
Author: Peter Höh
Publisher: Reise Know-How Verlag Peter Rump
ISBN: 383174579X
Pages: 684
Year: 2018-05-14
View: 796
Read: 350
Der Sardinien-Reiseführer von Reise Know-How – umfassend, engagiert und aktuell: Sardinien begeistert mit ungemein abwechselungsreichen Landschaften und einer außergewöhnlichen Natur. Wilde Gebirgs- und Karstlandschaften, urige Bergdörfer, Wildpferde, Pfingstrosen, Schluchten, Höhlen und Steilküsten mit herrlichen Badebuchten prägen die Insel. Dazu kommen die herzliche Gastfreundschaft der Sarden und eine originelle, köstliche Regionalküche. Folgen Sie dem Autor und Sardinienkenner Peter Höh von Nord nach Süd und quer über die Insel. Beginnend in Olbia, dem nördlichsten Tor zur Insel, bis in die historischen Altstadtviertel von Cagliari. Bewundern Sie Sonnenuntergänge an der rauen Küste im Westen und genießen Sie das geradezu karibische Badeparadies im Osten der Insel. Wer Sardinien individuell entdecken möchte, findet in diesem Reiseführer ausführliche Informationen zu allen sehenswerten Orten. Die gesondert gekennzeichneten Highlights, die persönlichen Empfehlungen des Autors und die hervorgehobenen Tipps für besonders nachhaltige Angebote vereinfachen die Reiseplanung. 28 Stadtpläne und Übersichtskarten, ein ausführliches Register und zahlreiche Querverweise im Buch erleichtern die Orientierung vor Ort. Unterwegs mit Reise Know-How – mehr wissen, mehr sehen, mehr erleben.
Deutsches Bücherverzeichnis
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1981
View: 757
Read: 432

Vierteljahrs-Katalog der Neuigkeiten des Deutschen Buchhandels Nach den Wissenschaften Geordnet
Author: Hinrichs, firm, publishers, Leipzig
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1903
View: 346
Read: 744

Barsortiment-Lagerkatalog
Author: Koch, Neff & Oetinger & Co.; Koehler & Volckmar
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1982
View: 249
Read: 491


Börsenblatt für den deutschen Buchhandel
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1987
View: 1036
Read: 964

The Publishers' Trade List Annual
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1899
View: 651
Read: 329

Börsenblatt für den deutschen Buchhandel
Author: Max Evers
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1982
View: 548
Read: 620

Karl Georgs Schlagwort-katalog
Author: Karl Georg, Leopold Ost
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1898
View: 473
Read: 1022

Lebende Sprachen
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1984
View: 1248
Read: 698

Frühneuhochdeutsches Wörterbuch
Author: Robert R. Anderson, Oskar Reichmann
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110148870
Pages: 2344
Year: 2002
View: 1316
Read: 1329
Das Frühneuhochdeutsche Wörterbuch ist ein alphabetisch geordnetes Bedeutungswörterbuch der Varietäten des Hochdeutschen des 14. bis 17. Jahrhunderts. Die Artikel sind wie folgt aufgebaut: Nach dem Lemma stehen kurze flexionsmorphologische Angaben und (bei etymologisch isolierten bzw. schwer zuordenbaren Wörtern) knappe Hinweise auf die Etymologie. Diesen Positionen schließt sich - nach Zahlen geordnet -als Kernstück jedes Artikels die Erläuterung der Einzelbedeutungen eines Wortes an. Zeit-, Raum- und Textsortenangaben informieren über die wesentlichen Dimensionen, in denen ein Wort pro Bedeutung gilt. Die kumulative Nennung bedeutungsverwandter Wörter und typischer syntagmatischer Kontexte vermittelt einen Einblick in die strukturellen Wortschatzzusammenhänge. Ein ausführlicher Belegblock pro Bedeutung führt das Wort beispielhaft in seinen originalen Verwendungsweisen vor.

Recently Visited